Mallorca – Freitagswanderung


22. April 2011

Wassermühlen in Artà

Category: Wanderungen – Folke – 19:22

Freitagswanderung 22.04.2011

ACHTUNG!!!!  Neuer Treffpunkt ab dem 29.04.2011, ist im Industriegebiet von Artà, Richtung Canyamel um 09:00 Uhr !!!!  ACHTUNG

Bei leichten Nieselregen trafen sich 17+5 Wanderfreunde in Artà. Es ging zu den alten Wassermühlen und zu dem Garten der Frauen.

Im ersten Abschnitt ging es Richtung Solarfeld am Mühlenbach. Dort befindet sich ein Staubecken des Mühlenbaches. Dieser Bach führt über das ganze Jahr hindurch Wasser und wird seit ewiger Zeit zur Wasserversorgung genutzt. Oberhalb dieser Mühle befindet sich die Klosterruine von Santa Maria de Bellpuig aus dem 13. Jahrhundert.  Zur Zeit werden Erhaltungsmaßnahmen am Gebäude durchgeführt.

Nun ging der Weg zurück zum Mühlenbach in Richtung des Gartens der Frauen. Wir besuchten die obere Mühle  und konnten uns ein Bild der Funktion machen.  Über die Wiesen ging der Weg dann  zum Garten.

Dort wurden wir schon von Christiane erwartet, doch vor der Führung stand das leibliche Wohl und wir machten unsere Mittagsrast.

„An 19, eigens für mallorquinische Frauengestalten aus Geschichte und Gegenwart geschaffenen Plätzen, kann die Besucherin weiterhin verweilen und höred und schauend oder kreativ sich Augen und Sinne öffnen lassen und eigene Welten wahrnehmen.“  Dieser Rundgang war eine neue Erfahrung zur Sichtweise von gefestigten eigenen Ansichten. Info Mallorcazeitung

Der Abschluß der Wanderung ging zurück über die Landstrasse nach Artà.  Das Wetter hat sich wiederholt zum  Sonnentag gewandelt und ich frage mich bald ernsthaft, welche „Beziehungen“ hat unsere Elisabeth. Ein schöner Wandertag mit neuen Eindrücken ging zu Ende.

Bilder der Wanderung:

Mühlenbach in Artà
Alle Bilder der Wanderung runterladen
2011-04-22-Wanderbilder.zip (8,75MB)
Bildgröße: 1024 x 768 px
oder als selbstlaufende Diashow
2011-04-22-Wanderbilder.exe (8,89MB)

Diaschau:

Tags:

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.