Mallorca – Freitagswanderung


28. Januar 2011

Historisches in Petra

Category: Wanderungen – Folke – 21:13

Freitagswanderung 28.01.2011

10 Wanderfreunde trafen sich bei „Hamburger“ Wetter in Artà zu bekannter Zeit.  Ich hätte fast jede Wette gehalten das wir nicht mehr als 4 werden. Aber Elisabeth hat jede Wetterlage in Griff und so klarte der Himmel auch hinter Artà auf.

Es ging nach Petra zum Besuch des Museums und Geburtshauses von Fra Junipero Serra. Gründer der kalifornischen Missionen, sowie die Gründung der Stadt SanFrancisco und wie ich dort lernte, ohne den spanischen Missionen gäbes es keine USA….na gut, wir Deutschen wären auch nicht besser… der Besuch hat Spass gemacht.

Beeindruckend fand ich dann den Konvent „Sankt Bernardin“.  Die Kirche mit den vielem Gold, (hätte ich in Petra nie vermutet) und die sehr schönen Glasbilder über das Leben des Junipero Serra.

„Junipero Serra, Sohn des Städtchens Petra wurde 1713 geboren und starb 1784 in der Mission Carmel.  Seit 1931 steht die Büste des Missionars im Capitol in Washington D.C. die den Staat Kalifornien repräsentiert. Im Jahr 1988 wurde er durch Papst Johannes Paul II selig gesprochen und zum „Universal Mallorquin“ erklärt.  (Zitat aus dem Petra-flayer)

Nach soviel Historie mußte ich mein Tantchen vom Flughafen abholen, die Gruppe hat sicher noch eine schöne Wanderung um Petra gemacht um dann „planmäßig“ im Keller einzukehren…..

Ergänzung von Elisabeth:

Die Wanderung ging dann zum Santuario de Bonany, auf einem etwa 300 Meter hohen Berg. von dem man einen fantastischen Blick über die gesamte Insel hat.  Zu Beginn des 17.Jahrhundert gab es eine verheerende Dürre, so dass die Menschen die Madonna auf dem Berge um Hilfe anriefen. Darauf viel reichlich Regen und zum Dank nannte man die Wallfahrtstätte „Bonany-Gutes Jahr“.

Das Essen im Celler war wie immer gut und schmackhaft.

Bilder der Wanderung

Petra
Alle Bilder der Wanderung runterladen

2011-01-28-Wanderbilder.zip (2,05MB)

Bildgröße: 1024 x 768 px

oder als selbstlaufende Diashow

2011-01-28-Wanderbilder.exe (2,15MB)

Hier auch die Diaschau:

Tags:

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.