Mallorca – Freitagswanderung


2. Oktober 2010

Torrent de Pareis

Category: alternative Wanderung – Folke – 17:55

Abenteuerlicher Canyon Durchquerung,    Samstag 02.10.2010

Um 06:30 trafen sich vier Wanderfreunde in Artà.  Ziel war die Durchquerung des Torrent de Pareis.

Was den Schwierigkeitsgrad angeht, gibt es sicher keine andere Tour auf Mallorca. Haushohe Felsbrocken, umgeben von mehreren hundert Meter hohen Schluchtwänden versperren den Weg durch den Torrent. Es ist eine ständig wechselnder Hindernislauf mit immer neuen Überraschungen.

Wir sind oben am Restaurant Escorca (650 m) gestartet. Im ersten Abschnitt ging es steil ab zum Torrent de Lluc. Am Flußbett ging es dann nach rechts in den eigentlichen Torrent. Die Felsbrocken versperren in immer neuen Varianten den Weg, Die Schlucht wird enger und an sich scheitert jeder Versuch die Eindrücke zu beschreiben….

Wir hatten „Kaiserwetter“, Sonnenschein, der Torrent war trocken und es war auch keine Restfeuchte an den Felsen und damit wenig, bis keine Rutschgefahr. Auch half uns sehr die Erfahrung eines Wanderfreundes, den Weg duch die Felsen zu finden.

Nach 4 Stunden und 15 Minuten waren wir am Meer in der Bucht von Sa Calobra und genossen den bekannten Postkartenblick auf die Felsen am schmalen Strand. Mit den Taxi ging es zurück zum Ausgangspunkt.

Es war eine schöne und beeindruckende Wanderung die ich nicht in Worte fassen kann….

Hier die Bilder unser Durchquerung:

Dieser Artikel (1,17MB] unterstreicht die schöne Wanderung

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.