Mallorca – Freitagswanderung


5. März 2010

Pilgerweg von Lluc nach Pollença

Category: Wanderungen – Folke – 22:29

Freitagswanderung 05.03.2010

Heute haben wir uns zu siebt den alten Pilgerweg von Lluc nach Pollença vorgenommen. Ein Auto haben wir an der alten Roemerbruecke in Pollença abgestellt und sind bis zur Finca Minut gefahren.

Von dort ging es um 10.30 Uhr los. Wir folgten der Strasse bis zur Finca Binifaldo. Von dort ging es nach links auf einem Wirtschaftsweg immer Abwaerts unterhalb vom majaestaetischen Tomir.
Der Weg fuerhrte durch Steineichenwaelder ueber viele neu angelegte Abkuerzungen bis ins Tal von Pollença hier erwartet uns eine fruchtbare Kulturlandschaft mit herrschaftlichen alten Fincas.
Wir machten Rast im trockenen Flussbett.
Und dann, man kann es nicht glauben, haben wir uns verlaufen. Wir gingen an einer Uferboeschung entlang, die ploetzlich steil abfiel. Einer von uns ging vor und stelle fest, dass nichts mehr ging. Als er zurueckkam war er leicht verletzt, also gingen wir alle zurueck und fanden den richtigen Weg, der eigentlich nicht zu uebersehen war. So ist das, wenn man einen Moment nicht aufpasst.
Wir erreichten nach 4.5 Stunden Wanderschaft unser Ziel, das Refugi von Pollença. Wo wir uns bei einem caffee con leche erholten.

Nachdem die beiden Autos abgeholt waren, haben wurde an der Roemerbruecke Abschied genommen, mit unsere Hymne „Wenn auf Capri die rote Sonne im Meer versinkt….“.  Erika und Reinold legten noch ein Taenzchen hin,  das war das schoene Ende eines schoenen Tages.

Bis zum naechsten mal eure Elisabeth

Bilder der Wanderung

Pilgerweg
hier die Bilder vom Jürgen, einer romantisch schönen Pilgerwanderung bei schattigem und windigem Wetter.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.