Mallorca – Freitagswanderung


4. März 2011

kultur und wandern in alcudia

Category: Wanderungen – Folke – 22:32

Freitagswanderung 04.03.2011

von Elisabeth, Bilder vom Jörg

heute waren wir nur 8 personen, bei dem schlechten wetter kein wunder.
wir hatten in alcudia einen deutschen reiseführer engagiert, der uns das römische alcudia und die geschichtsträchtige stadt gezeigt hat.

bei regen haben wir die römischen ausgrabungen besichtigt. zwei römische villen ,mit einem atrium in der mitte des hauses und vielen räumen wirklich sehr großzügig. das forum konnten wir nicht besichtigen weil dort restauriert wurde. das forum war das zentrum des öffentlichen lebens, mit tempeln ,versammlungsorten und läden.
die römer eroberten 123vor christus mallorca und gründeten die stadt polentia,die später von den arabern alcudia genannt wurde.polentia war damals die größte und mächtigste stadt mallorcas.

im nahegelegenen museum waren fundstücke aus römischer zeit ausgestellt. drei weisse marmorstauen, ohne kopf fielen ins auge. sie wurden kopflos hergestellt damit man die köpfe der oft sehr kurzlebigen kaiser im bedarfsfall schnell auswechseln konnte-sehr prakisch- alle ausstellungsstücke zeugen von einer hohen kultur und kunstfertigkeit der römer, kein wunder dass die talayotischen menschen ihre steinzeitlichen bauten verlassen haben und römische lebensart angeommen haben.

wir machten einen stadtrundgang ,teilweise über die gut erhaltene stadtmauer.in der altstadt fallen schöne alte adelspaläste auf .eindrucksvoll ist das haus einer ehemaligen militärkommandatur ,die heutige bertelsmannstiftung,in der eine bibliothek untergebracht ist. der garten dahinter ist ein ort zum verweilen. alles in allem, alcudia ist immer einen besuch wert.

nachdem wir uns mit einem kaffee gestärkt haben,machten wir noch einen strandspaziergang und das obligatorische picnic.

Bilder der Wanderung

Alkudia
Alle Bilder der Wanderung runterladen
2011-03-04-Wanderbilder.zip (3,15MB)
Bildgröße: 640 x 428 px
oder als selbstlaufende Diashow
2011-03-04-Wanderbilder.exe (3,29MB)

Diaschau:

Tags:

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.