Mallorca – Freitagswanderung


12. April 2015

Rund um Lluc

Category: Wanderungen – Elisabeth – 05:37

Freitagswanderung 11.04.2015

Männer, wo seid ihr geblieben? Diesmal waren nur 3 dabei ,aber 12 Frauen. Wir parkten am Refugi Can Amer kurz vor LLuc. So haben wir 18€ Parkgebühren gespart. Wir gingen zum Refugi hinauf und weil es uns dort so gut gefiel, stärkten wir uns erst einmal mit einer Tasse Kaffee.
Um 11Uhr 20 ging es dann endlich los, den Berg herunter an einer renovierten Wassermühle vorbei, über die Straße nach Kloster Lluc, über den Fußballplatz zu den fantastischen Felsformationen, dessen  bekanntestes das Kamel ist. Wie immer war es schwierig hier den richtigen Ausweg zu finden, aber schließlich gelang das auch. Trinkpause war angesagt.
Schwieriger war es in dem riesigen Picnicareal den Weg zu finden, der uns weiter nach oben führt zum Wanderweg 221.  Oben angekommen machten wir große Pause, wie immer an der tausendjährigen Steineiche. Der Ausblick auf den Tomir und die unten liegenden saftigen Wiesen ist immer wieder schön.
Eine Amsel saß vor uns im Baum und zeterte lauthals. Ich dachte, Junge kann sie doch noch nicht haben, dafür ist es doch noch zu früh. Eine vom uns warf ihr ein Stückchen Brot hin. Genau das war es , sie verschlang es hastig um gleich wieder zu betteln.
Schon erstaunlich, wie ein Wildtier mit dem Menschen kommunizieren kann.
Ich sag ja immer : Geh heraus und Du erlebst etwas. Öffne Deine Sinne für die kleinen Dinge, die auch glücklich machen können, es muß nicht ein Sechser im Lotto sein.
Weiter ging es über die Straße immer gergauf zum Wasserwerk Binifaldo. Hier endete die Straße und ein Pfad, gut ausgeschildert , ging durch den Wald . Viele abgebrochene Äste und Bäume lagen teils auch auf dem Weg. Die Frühjahrsstürme hatten wieder einmal gewütet.
Erleichtert waren wir , als es endlich wieder bergab ging und wir unsere Autos erreichten.
Insgesamt war es doch eine lange und anstrengede Wanderung. Wir sind direkt nach Hause gefahren, ohne einzukehren. Ausserdem hatten wir ja schon vor dem Start Kaffee getrunken.
51\2 Stunden waren wir unterwegs
Pausen 11/2 Sunden
Gehzeit 4 Stunden
km 11.7

2015-04-11 Lluc

Tags:

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.