Mallorca – Freitagswanderung


27. März 2015

Cas Xorc -Deiá

Category: Wanderungen – Elisabeth – 21:03

Freitagswanderung 27.03.2015

4 Männer und 6 Frauen trafen nach 2-stündiger Autofahrt um 11 Uhr am Hotel Cas Xorc ein, wo wir parkten. Über den Cami de Castello erreichten wir nach ca10 Minuten die Kapelle Castello, die gerade restauriert wird. Hier trafen wir auf den Wanderweg Gr 221, dem wir bis nach Dejá folgten. Das Wetter war wunderbar, ein richtiger Frühlingstag.
Die starken Regenfälle der letzten Tage hatten den Weg aufgeweicht und die Steine rutschig gemacht. Man musste vorsichtig und konzentriert gehen.
Es waren viele Wanderer unterwegs. Einer fragte, ob wir Wikinger seien, W. antwortete, wir seien nicht mit dem Schiff, sondern zu Fuß hier. Zum besseren Verständnis: Wiking ist ein Veranstalter von Wanderreisen.
Wir gingen hauptsächlich durch Wald, hatten aber immer wieder schöne Ausblicke auf die Küstenlandschaft mit ihren Trassen mit den uralten Oklivenbäumen. An verlassenen Sommerhäusern lagen radellige Katzen in der Sonne. Raddelig ist ein westfälischer Ausdruck für mager , schlecht ernährt, stumpf im Fell, eben raddelig, kann man nicht ins Hochdeutsche übersetzen Einige km vor Deiá trifft man auf die Hauptstraße , über die man weitergeht, um dann rechts abzubiegen und in weitem Bogen um Deiá herumzugehen. Einige 100m unterhalb der Straße fanden wir einen herrlichen Picnicplatz unter alten Pinien und Steineichen. Nachdem wir uns gestärkt haben , machten wir noch einen Abstecher  zur Bucht von Deiá. Ein reißender Torrent mit Wasserfällen begleitete tosend unseren Weg.
Zurück führte der Weg über eine Brücke und rechts vom Torrent weiter. Deiá ist eine pittoreskes, romantisches Dörfchen ,aber um dauerhaft hier zu leben ,viel zu abgeschieden, aber gut für Dichter ,Maler und Schriftsteller. Man sah auch, daß viele Häuser unbewohnt waren.
Um an unseren Ausgangspunkt zurück zu kommen, haben 2 Frauen Anhalter gemacht und mit den eigenen Autos den Rest der Truppe in Deia abgeholt.
Gehzeit 4 Stunden, Pausen 1 Stunde. Entfernung 12 km.


2015-03-27 Deià

Tags:

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.