Mallorca – Freitagswanderung


18. April 2014

Castillo de Santueri

Category: Wanderungen – Elisabeth – 22:36

Freitagswanderung  18.04.2014 ; Karfreitag

ACHTUNG!!!!

Am nächsten Freitag treffen wir uns schon um 8 Uhr falls es nicht regnet, weil wir die Wanderung vom Cuber nach Fornalutz machen und dort Essen gehen. Ev, mit Bus

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich 10 Frauen und 4 Männer auf den Weg zum Castillo. Zweimal konnten wir diese Wanderung nicht machen, weil es so stark geregnet hat.
Durch blühende Wiesen sind wir von S‘ Horta aus die Südflanke des Berges herauf gegangen, um den Berg herum und erreichten das Castell nach 1 1/2 Stunden Gehzeit ,inc. einer Trinkpause.
Das Castell liegt 423m hoch in einer strategisch besten Position. Man kann die Küsten und auch das Land weit ringsum beobachen. Aus diesem Grund hatten schon die Römer hier eine Festung gebaut. Die Araber nutzten sie .Die reste die wir heute sehen können stammen aus dem 14. Jahrhundert. Erhalten blieben die sehr eindrucksvollen Wehrmauern und Wachtürme, ferner Wasserspeicher, sog. Aljibes, Backofen, Reste von Speichern, Brunnen. Die übrige Bebauung wurde nach dem 15. Jahrhundert völlig zerstört und das Material anderweitig verbaut.
Da die Fläche des Tafelberges sehr groß ist, konnte man auch Vieh halten und Äcker und Weiden anlegen,was für die Bewohner der Burg im Belagerungsfall lebensnotwendig war.
Santueri ist eine von 3 -Castillos roqueros – neben Alaró und Castell del Rei.
Wir fanden den perfekten Picnicplatz mit grandiosem Ausblick.
Den Rückweg machten wir wie den Hinweg .
Gesamtgehzeit 3 3/4 Stunden ,Pausen 1 1/4 Stunden.
Den Tag ließen wir in einem schönen Cafe am Hafen von Porto Colom ausklingen.


2014-04-18 Santueri

Tags:

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.